Historie

Mehrfamilienhaus | Hamburg

Historie

Erfahrung als ein Fundament für schöne
und funktionale Gebäude in der Region

Seit 45 Jahren sind wir am Standort Buxtehude im Bereich der Architektur 
UND PROJEKTENTWICKLUNG FÜR UNSERE KUNDEN IN DER SÜDERELBEREGION UND HAMBURG AKTIV

Frenzel und Frenzel

Unsere Historie über zwei Generationen

1975

Aus der Buxtehuder Altstadt heraus hat Frenzel und Frenzel bis in das Jahr 2000 hinein Restaurierungen historischer Fachwerkhäuser, wie beispielsweise das Abthaus, die Fischerstraße 3, Westfleth 31, das Heimatmuseum, die Alte Lateinschule, sowie viele weitere Projekte, auch im Landkreis Harburg, begleitet. Neubauten wie das „Landtechnisches Museum am Kiekeberg“ oder das Dorfgemeinschaftshaus in Fleestedt und zahlreiche individuell geplante Einfamilienhäuser brachten eine große Planungsvielfalt mit sich.

2000

Im Jahr 2000 gaben die Gründer von Frenzel und Frenzel das Unternehmen an die nächste Generation weiter. Bis 2007 führte jetziger Geschäftsführer Christoph Frenzel gemeinsam mit Ralf Grimm und seinem Bruder Jan-Peter Frenzel das Büro unter dem Namen „Frenzelund Frenzel“ als Architektur- und Statikbüro. In den sanierten und umgebauten Räumen der „alten Feuerwache“ arbeiteten Sie mit einem Team von bis zu zwanzig Mitarbeitern an der Umsetzung Ihrer Ideen.

Seit 2007 führt der im Jahr 1969 geborene Buxtehuder Christoph Frenzel das Architekturbüro eigenverantwortlich.
Als Familienvater von zwei Kindern verschlägt es Ihn somit, nach fast 10 Jahren Berufserfahrung sammeln, endgültig wieder zu seinen Wurzeln nach Buxtehude zurück. Neben dem Rennrad fahren und Joggen ist die Architektur immer schon seine große Leidenschaft gewesen. Speziell die alten denkmalgeschützen Gebäude haben es Ihm angetan, welches der Ihm verliehene Preis für Denkmalpflege in Niedersachsen sowie der Kulturpreis bestätigen.

Seit September 2010 befindet sich das Architekturbüro in den Räume der „Villa 7“, Harburger Straße 7 in Buxtehude. In der ehemaligen Direktorenvilla der Fachhochschule Buxtehude planen und bauen heute, 2021, 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schöne und funktionale Gebäude für Kunden aus der gesamten Süderelberegion und dem Raum Hamburg.